Christine Kassing

geb. 1979 in Köln.
Sie lebt und arbeitet in Köln.

2003 bis 2008
Studium an der Kunstakademie Münster bei
Prof. Ulrich Erben und Prof. Suchan Kinoshita.
2009 Ernennung zur Meisterschülerin von Suchan Kinoshita.

Gruppenausstellungen
u.a. im Peschkenhaus Moers, im Neuen Kunstverein Köln, in der Galerie König
Münster, Förderpreisausstellung in der Ausstellungshalle für Zeitgenössische
Kunst in Münster, Kulturwerkstatt Ostbevern und der Galerie Alte Lateinschule
in Viersen.

2021
DENKRAUM Siegburg
galerie luzia sassen, Hennef (G)
INC corporating art fair, mit galerie luzia sassen, Hamburg (M)

Einzelausstellungen
seit 2012 regelmäßig in der Produzentengalerie Platengarten

2020
„manch mal ich allerlei Raum“ im Logoi Institut für Philosophie Aachen

2019
Künstlerische Leitung des Wandbildes am Berufskolleg Ehrenfeld in Köln
Regelmäßige Teilnahme an den offenen Ateliers des BBK und der Kunstroute
Ehrenfeld.