Telefon +49 (0) 2248 44 53 45|luzia.sassen@galerieluziasassen.de

09.08.2008 Siegburg

Home/Archiv/Bonn/09.08.2008 Siegburg

Horacio Sapere

zu Beijing 2008

Eröffnung: 09.08.2008, 11.00 bis 16.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 09.08. bis 24.08.2008, so lange wie die Olympiade in China!

 Luzia Sassen präsentiert ab 09. August 2008, Aquarellzeichnungen und Werke in Acryl von Horacio Sapere zum Thema der Olympischen Spiele in Peking 2008. Horacio Sapere wurde 1951 in Buenos Aires geboren und lebt und arbeitet seit vielen Jahren auf Mallorca. Seine Gemälde und Grafiken zeichnen sich durch eine kräftige Farbigkeit aus, die er mit stilisierten Formen verbindet. Die Genauigkeit der Darstellung, die Schärfe der Abbildungen zeugen von Saperes spanischen Wurzeln. Seine Bilder sind eine Einladung zum Mitdenken und Mitfühlen, sie nehmen Stellung zur unserer heutigen Welt. So beschäftigt er sich in seinen Bilder auch kritisch mit dem Thema China und Tibet.
Horacio Sapere hat seit März 2006 verschiedene Städte in China besucht, so u.a. Xiamen, Shanghai und Peking. Während dieser Zeit konnte er sich intensiv mit der chinesischen Kultur auseinandersetzen und die Lebensgewohnheiten kennen lernen. Das Thema des sportlichen Großereignisses hat Horacio Sapere in zehn großformatigen Zeichnungen in heiteren Aquarell- und Acrylfarben umgesetzt.
Das eindrucksvollste Motiv wurde in einer kleinen Auflage von 10 Exemplaren als Fotolithografie reproduziert und anschließend vom Künstler handcoloriert. Somit entstand eine hochinteressante Mixmedia Edition; jedes Werk ist ein Unikat. Die auf Naturpapier gedruckten Arbeiten sind nummeriert und handsigniert und in jedem einzelnen Blatt ist eine sportliche Disziplin eingezeichnet.